Erstes onkologisches Forum in Bergisch Gladbach

Tumorzentrum Rhein-Berg e.V. empfängt Kollegen zu Fachforum

Am 10.12.2019 haben sich die Mitglieder des Tumorzentrums Rhein-Berg e.V. sowie weitere rund 70 Haus- und Fachärzte zum 1. Onkologischen Forum im Kardinal-Schulte-Haus, Bergisch Gladbach (Bensberg) zusammengefunden.

Als Key Note Speaker zum Stand der onkologischen Spitzenforschung in Deutschland konnte Prof. Dr. Martin Schuler, ein renommierter Arzt und Tumorforscher von der Uniklinik Essen, gewonnen werden. „Durch die flächendeckende Zusammenarbeit der Forschungszentren und eine zunehmende Regionalisierung können wir die Versorgung unserer Patienten verbessern“, so Professor Schuler zu den beiden wesentlichen Bausteinen für die Krebsbehandlung der Zukunft. Und weiter: „Es ist keinem Patienten zuzumuten, zur Therapie lange Anreisen in Kauf zu nehmen.“

In den weiteren Vorträgen des Abends berichteten die Bergisch Gladbacher Onkologen Dr. Dirk Hennesser und Dr. David Bórquez sowie der Chefarzt der gynäkologischen Abteilung des Evangelischen Krankenhauses Prof. Dr. Rudlowski zum Stand der Forschung und zu Therapien bei verschiedenen Tumorerkrankungen.

Abschließend referierte Dr. Weinhold in seiner Funktion als Vorsitzender des Tumorzentrum Rhein-Berg e.V. zu den Fortschritten in der Zusammenarbeit der onkologisch tätigen Ärzte in Rhein-Berg und in den angrenzenden Kreisen. „Bereits heute sind wir nahezu täglich im Dialog und Austausch mit den Kollegen und gewährleisten so die optimale Behandlung von Patienten durch die unterschiedlichen Fachrichtungen“, so Dr. Weinhold in seinem Vortrag.

Es folgte eine angeregte Diskussion und Austausch zwischen den Gästen und allen Referenten des Abends. Alle Teilnehmer waren sich einig: Die Kompetenz ist vor Ort in Rhein-Berg vorhanden. Mit dem Tumorzentrum gelingt es, dass diese Kompetenz für den einzelnen Patient koordiniert wird und ihm so die bestmögliche Behandlung zu Gute kommt. Gesichert wird dies durch die abgestimmt Vorgehensweise über Spitzenzentrum/Universität über das Tumorzentrum Rhein-Berg bis zum Hausarzt.

« zurück zur Übersicht

© Tumorzentrum Rhein-Berg e.V. 2020 ·

E-Mail: info@tumorzentrum-rhein-berg.de·Tel: 0 22 02 / 18 82 789